Search
Generic filters

Der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz ist ein allgemeiner Verwaltungsgrundsatz. Er ergibt sich aus dem Rechtsstaatsprinzip und gilt mittlerweile als Gewohnheitsrecht. Er hat seinen Ursprung im öffentlichen Recht, dass von Über- und Unterordnungsverhältnissen geprägt ist.

Quellen

http://www.lexexakt.de/glossar/verhaeltnismaessigkeit.php 31.10.2014


Hat dieser Artikel geholfen?0000