Suche

Meldezettel

Als Meldezettel wird jene amtliche Bescheinigung bezeichnet, mit der die Meldung des ordentlichen Wohnsitz Wohnsitzes oder längeren Aufenthalts nachgewiesen wird. Eine solche Meldung ist der Verwaltungsbehörde bei der erstmaligen Begründung eines Wohnsitzes, beim Wechsel des Wohnsitzes und bei längeren Aufenthalten an anderen Orten als dem Wohnsitz zu machen.

Die Meldung des Wohnsitzes/Wohnsitzwechsels ist in Österreich verpflichtend und bei der zuständigen Meldebehörde, der Gemeindeverwaltung: Meldeamt bzw. in größeren Städten dem Magistrat einzureichen. Die Daten werden von der Behörde im Zentralen Melderegister ZMR gespeichert und eine Ausfertigung des Meldezettels wird dem Wohnsitznehmer als behördlich ausgestelltes Dokuments Bestätigung der Meldung übergeben. Ab der Erstmeldung kann der Meldezettel als aktualisierter Melderegisterauszug] gesehen werden.

Das Formular des Meldezettels ist bei den Meldebehörden, online und bei manchen Trafiken verfügbar.

Begriffsbestimmung

Vor dem 1. März 2002 trug das Bestätigungsdokument offiziell die Bezeichnung ”Meldezettel”, bis diese an jenem Stichtag durch die heute anzutreffende Bezeichnung ”Bestätigung der Meldung” ersetzt wurde. Die Behörde unterscheidet nun zwischen dem Antragsformular für die Meldung an sich Meldezettel neu, sowie der nach erfolgreichem Antrag ausgehändigten Bestätigung ”Bestätigung der Meldung”, ”Meldezettel “alt. In der Umgangssprache wird jedoch weiterhin kein Unterschied gemacht. Dienstleister Telefongesellschaften, Energieversorgungsbetriebe verlangen bei Vertragsabschluss in der Regel die Vorlage eines “Meldezettels”. Bei Behörden ist eine Vorlage jedoch nicht mehr notwendig, da nunmehr alle Behörden Zugriff auf das Zentrale Melderegister haben.

Quellen

http://de.wikipedia.org/wiki/Meldezettel_%C3%96sterreich 10.12.2014

 

Lizenzinformation zu diesem Artikel

Dieser Artikel basiert auf dem in den Quellen angeführten Wikipedia-Artikel, verfügbar unter der LizenzCC BY-SA 3.0“.

Bewertung dieses Artikels

Teilen   

Kanzlei-Empfehlung

Videos

Podcast

Einfach in 3 Schritten einen Anwalt finden, der auf Ihr Rechtsproblem spezialisiert ist

Ein zugelassener Anwalt / eine zugelassen Anwältin ist dafür da, über Rechtsfragen zu beraten und Klienten vor Gericht zu vertreten. Es ist seine Aufgabe, Dienstleistungen im Bereich der Rechtsberatung zu erbringen und Klienten vor Gericht zu vertreten. Mit diesem Wissen kennt er alle relevanten Herausforderungen dieses Systems und ist mit allen einschlägigen Rechtsnormen vertraut.

Fachexperten auf Ihrem Gebiet

Anwalts-Empfehlungen gefiltert durch das RechtEasy-Team -Best Choice der Anwälte in Österreich

Chatbox aufmachen

Klicken Sie auf den blauen Button im rechten unteren Eck und wählen aus, dass Sie eine Anwaltsempfehlung benötigen.

Problem schildern

Erklären Sie, welches Anliegen Sie haben. Gehen Sie hier auch gerne ins Detail.

Zurücklehnen

Unser Team beurteilt Ihre Rechtsfrage und vermittelt den richtigen Anwalt/die richtige Anwältin für Sie in Ihrer Region.

Die Vermittlung ist kostenlos. Der jeweilige Anwalt wird Ihnen vorab die genauen Kosten mitteilen, sodass Sie immer die volle Kontrolle haben.

Rechts unten den Chat öffnen, Rechtsfrage stellen und gleich vermitteln lassen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Auf RechtEasy befinden sich über 7500 Begriffserklärungen und juristische Ratgeber, die von Rechtsanwälten und Juristen verfasst wurden

Filter