Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News

Aussageverweigerung

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: < 1 Min

Wer als Prozesspartei, etwa als Angeklagter, vor Gericht steht, kann durch seine Aussagen aus verschiedenen Gründen in eine Konfliktsituation geraten; so läuft er beispielsweise unter Umständen Gefahr, sich selbst einer Straftat bezichtigen zu müssen. Um derartige Situationen auszuschließen, gesteht das Gesetz dem Betroffenen zu, keine Aussage zu dem erhobenen Schuldvorwurf machen zu müssen. Zu seinen Personalien hat er sich allerdings zu äußern. Das Gericht muss in einem solchen Fall dann nach Aktenlage, Indizien und den Aussagen von Zeugen bzw. Sachverständigen entscheiden. Auch für Zeugen gilt, dass sie in einem Prozess unter bestimmten Umständen die Aussage verweigern dürfen. Dieses Zeugnisverweigerungsrecht kann auf persönlichen und beruflichen Gründen basieren.

Siehe auch

Zeuge

Quellen

http://www.rechtslexikon.net/d/aussageverweigerung/aussageverweigerung.htm

Hat dieser Artikel geholfen?
Nein

RechtEasy.at

Bei uns finden Sie die richtigen Rechtsanwälte für Ihr Rechtsproblem. RechtEasy.at, das Recht-Wiki für Österreich ist ein Nachschlagewerk, das allen wissbegierigen, interessierten Internetusern, Jus-Studenten, Rechtsanwälten, Notaren und Dissertanten einen schnellen, einfachen aber fachlich fundierten Zugang zu juristischen Fachbegriffen bietet.

Teilen   

Anwalts-Empfehlung

Rechtsanwalt Daniel Lackner Recht einfach machen

Daniel LACKNER

Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Grundrechtsschutz, Konsumentenschutz, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht

Webinare

Aktuelle Podcast-Folge

RechtEasy empfiehlt passende Rechtsanwälte für Ihre Rechtsfrage