Weihnachtsgeld

Weihnachtsgeld auch: Weihnachtsgratifikation oder Weihnachtsremuneration genannt ist ein zusätzliches Entgelt des Arbeitgeber s an seinen Arbeitnehmer. Die Höhe des Weihnachtsgeldes, der Zahlungszeitpunkt meist November sowie der Umstand, ob überhaupt Weihnachtsgeld gezahlt wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Das Weihnachtsgeld ist eigentlich: Weihnachtsremuneration in den meisten Kollektivvertrag Kollektivverträgen festgelegt und entspricht in der Höhe meist einem Monatsgehalt.

Es wird auch als 13. Monatsgehalt bezeichnet, das Urlaubsgeld als 14. Monatsgehalt. Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld zählen zu den Sonderzahlungen und unterliegen bis zu einer bestimmten Grenze Jahressechstel einer begünstigten Besteuerung von 6 % bis auf Ausnahmen, die vollständig lohnsteuerbefreit sind. Infolge der Außenseiterwirkung von Kollektivverträgen, der Pflichtmitgliedschaft in den Wirtschaftskammer n und der hohen Verbreitung von Kollektivverträgen in allen Branchen haben die meisten Arbeitnehmer Anspruch auf Weihnachtsgeld.

Weblinks

  • http://wien.arbeiterkammer.at/www-397-IP-25213.html Das gilt beim Weihnachtsgeld], Kammer für Arbeiter und Angestellte Arbeiterkammer Wien

 

Hat dieser Artikel geholfen?0000

Noch Fragen? Unser Partneranwalt kann Ihnen helfen

7 + 6 =

Partner

Rechtsgebiete