Suchen
Generic filters
Ratgeber
News
Store
Anwälte

RA Univ.-Prof. Dr.

Wilhelm BERGTHALER

Kontakt

Adresse

Tel

EMAIL

Internetseite

Sprachen

Erreichbarkeit

Beschreibung

„Wilhelm Bergthaler is an eminent figure in the environmental law field, where he has a wealth of experience.”

CHAMBERS RANKING, 2018

Curriculum Vitae

Umwelt und Industrie prägen den Berufsweg von Wilhelm Bergthaler: Nach dem Studium in Salzburg wird er Anwalt in Linz und gründet 1999 den Wiener Standort von Haslinger / Nagele. Umweltverfahren für Industrie- und Infrastrukturanlagen bilden den Schwerpunkt seiner Tätigkeit. Zudem berät er in vielen Facetten des öffentlichen Wirtschaftsrechts, vom Produktrecht übers Energierecht bis zum öffentlichen Haftungsrecht.

Wilhelm Bergthaler lehrt als Universitätsprofessor für Umweltrecht an der JKU Linz; er ist Redakteur mehrerer Fachzeitschriften und durch viele Publikationen ausgewiesen. Im Rahmen der International Bar Association fungiert er als „Communication Officer“ des „Environmental, Health and Safety Law Committee“.

Der Verlag Manz nahm einst Wilhelm Bergthalers publizistische Aktivitäten zum Anlass für ein umfangreiches Porträt.

Publikationen

  • Bergthaler/Gottardis/Neuhauser, BIM und Recht in Österreich – Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze bei der Anwendung, Austrian Standards (2020).
  • Berger/Bergthaler, Country Comparative Guide Austria: Environment, Legal 500 (2020)
  • Bergthaler/Holzinger, Gewerbliches Betriebsanlagenrecht, Musterhandbuch Öffentliches Recht (2014)
  • Bergthaler/Grabenwarter, Musterhandbuch Öffentliches Recht (2014)
  • Enöckl/Raschauer/Bergthaler, Kommentar zum UVP-G3 (2013)
  • Bergthaler/Pühringer, Rechtliche Aspekte des Kostenvergleichs in der gesundheitsökonomischen Evaluation, Recht der Medizin (Beilage Ökonomie) (2012)
  • Stolzlechner/Wendl/Bergthaler, Die gewerbliche Betriebsanlage3 (2008)
  • Bergthaler/Weber/Wimmer, Die Umweltverträglichkeitsprüfung, Praxishandbuch für Juristen und Sachverständige (1998)

Mitgliedschaften, Zertifikate, Awards, Auszeichnungen meiner Kanzlei

Veröffentlichungen

Klimaschutz im Umweltrecht

Klimaschutz ist der Sammelbegriff für Maßnahmen, die der durch den Menschen verursachten globalen Erwärmung entgegenwirken und

Aarhus-Konvention

Die Aarhus-Konvention ist das am 25. Juni 1998 in der dänischen Stadt Aarhus unterzeichnete und

Abfallrecht

Das Abfallrecht ist die Gesamtheit aller Rechtsnormen, die die Behandlung, den Transport und die Entsorgung von sowie den sonstigen Umgang

Betriebsanlage

Eine Betriebsanlage umfasst alle Gebäude, Räume, Freiflächen, betriebliche Einrichtungen und Anlagen, die eine betriebliche Einheit

Umweltverträglichkeitsprüfung

Umweltschutz durch Umweltvorsorge Die Umweltverträglichkeitsprüfung (“UVP“) hat sich seit ihrer rechtsverbindlichen Umsetzung in der Europäischen

Immission im Umweltrecht

Eine Immission im umweltrechtlichen Sinn ist die Einwirkung von Verunreinigungen der Luft, des Bodens und

Stand der Technik

Der Stand der Technik ist ein unbestimmter Rechtsbegriff, der in verschiedenen Rechtsgebieten Verwendung findet und auf die Entwicklung

Umweltrecht

Unter Umweltrecht versteht man die Gesamtheit der Rechtsnormen, die den Schutz der natürlichen Umwelt und die Erhaltung der Funktionsfähigkeit der Ökosysteme bezwecken. Regelungsansätze Das

Energierecht

Das Energierecht ist die Gesamtheit der Rechtsnormen, die die Energiewirtschaft regeln. Im engeren Sinne ist Energierecht das Recht der leitungsgebundenen Energieversorgung mit

Naturschutz

Der Begriff Naturschutz umfasst Maßnahmen zur Erhaltung von Ökosystemen und zur Wiederherstellung gestörter ökologischer Zusammenhänge. Grundlage sind ein zugeschriebener eigener Wert der Natur beziehungsweise bestimmter

Emission

Mit einer Emission ist der Ausstoß von gasförmigen oder festen Stoffen, die Luft, Boden oder

Medien

Diese Spezialistin/diesen Spezialisten kontaktieren