Prozesskostenrisiko

Mit Prozesskostenrisiko wird das Kostenrisiko bezeichnet, dass eine Prozesspartei im Unterliegensfall die Kosten des gesamten Prozesses tragen muss. Das Prozesskostenrisiko ist als Summe aus: Kosten eigener Anwalt Kosten gegnerischer Anwalt Gerichtskosten Ggf. Auslagen Zeugenentschädigung, Sachverständigenkosten etc.

Quellen

http://www.lexexakt.de/glossar/prozesskostenrisiko.php 24.10.2014

Noch Fragen? Unsere Partnerkanzlei hilft

13 + 3 =

Partner