Ein Rechtsgeschäfte oder Willenserklärungen sind nichtig, wenn sie unter so schweren Mängeln leiden, dass das Gesetz ihnen von Anfang an keine Rechtswirkungen zugesteht. Die Nichtigkeit ist nicht heilbar.

Abgrenzung

Unwirksamkeit

Quellen

http://www.lexexakt.de/glossar/nichtigkeitrg.html 30.10.2014

 

 


Hat dieser Artikel geholfen?0000