Suche

Erweiterung

Die EU zählt derzeit 28 Länder. Nach den ersten sechs Gründungsländern – Belgien, Frankreich, Bundesrepublik Deutschland, Italien, Luxemburg und die Niederlande – traten weitere 22 Länder der EU bei:

  • 1973: Dänemark, Irland und das Vereinigte Königreich (1);
  • 1981: Griechenland;
  • 1986: Spanien und Portugal;
  • 1995: Österreich, Finnland und Schweden;
  • 2004: Zypern, Tschechische Republik, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei und Slowenien;
  • 2007: Bulgarien und Rumänien;
  • 2013: Kroatien.

Albanien, die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Montenegro, Serbien und die Türkei haben den Status von Kandidatenländern.

Beitrittsverhandlungen mit Island begannen im Juli 2010 und wurden daraufhin im Mai 2013 durch die isländische Regierung unterbrochen. Im März 2015 zog Island den Antrag auf Beitritt zur EU zurück.

Bosnien-Herzegowina und der Kosovo (gemäß Definition der Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrates) haben den Status potentieller Anwärter auf einen Betritt zur EU.

SIEHE AUCH

Quelle

Bewertung dieses Artikels

Teilen   

EMPFEHLUNG

Rechtsanwalt Daniel Lackner Recht einfach machen

Videos

RechtEasy Podcast

Benötigen Sie einen Anwalt / eine Anwältin?

1

Unverbindliche Anfrage stellen

2

Wir leiten diese an einen Experten weiter

3

Der Anwalt nimmt direkt mit Ihnen Kontakt auf

Wir werden in unserem Netzwerk nach den richtigen Experten für Ihre Rechtsfrage suchen. Ob und wie viel Geld die Bearbeitung Ihrer Anfrage kostet, wird er oder Sie Ihnen direkt vor Ihrer Beauftragung mitteilen. Kontaktieren Sie uns ganz einfach, indem Sie hier auf den folgenden Button klicken.

Filter

Filter Search Results