Beweisaufnahme

Erhebung des Beweises durch das Gericht. Das durch die Beweisaufnahme gefundene Ergebnis unterliegt der freien Beweiswürdigung des Gerichts.

Erhebung von Beweisen. Im Prozess findet die Beweisaufnahme in der Regel vor dem zur Entscheidung berufenen Gericht statt (Grundsatz der Unmittelbarkeit der Beweisaufnahme). Nur in den im Gesetz bestimmten Fällen darf die Beweisaufnahme ausnahmsweise einem Mitglied des Prozessgerichts oder einem anderen Gericht übertragen werden. Das Gericht soll sich möglichst selbst einen unmittelbaren persönlichen Eindruck von der Beweisaufnahme verschaffen, um das Ergebnis der Beweisaufnahme richtig würdigen zu können.

Quellen

http://www.rechtslexikon.net/d/beweisaufnahme/beweisaufnahme.htm 18.09.2014

Hat dieser Artikel geholfen?0000

Noch Fragen? Unser Partneranwalt kann Ihnen helfen

11 + 15 =

Partner

Rechtsgebiete