Strafrecht

Eine Täuschung ist ein zur Irreführung bestimmtes Verhalten, daß auf die Vorstellung ein anderen einwirkt. Z.B. wahrheitswidrige Tatsachenbehauptungen. Es genügt auch, wenn durch das Verhalten ein bereits bestehender Irrtum aufrecht erhalten wird.

Quellen

http://www.lexexakt.de/glossar/taeuschung.php 27.10.2014

 

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Dadurch erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Informationen zu Rechtsnews, zu RechtEasy und zu spannenden Stelleninseraten.
ANMELDEN

Hat dieser Artikel geholfen?0000