Ausnahmsweise bestehende Verpflichtung von Vereinigungen zur Aufnahme von Mitgliedern. Vereine sind kraft der auch ihnen zustehenden Privatautonomie grundsätzlich frei bei der Festlegung der Voraussetzungen für den Erwerb der Mitgliedschaft; auch wenn die satzungsmäßigen Voraussetzungen für eine Aufnahme erfüllt sind, können sie in der Regel frei entscheiden, ob sie einen Mitgliedschaftsbewerber aufnehmen wollen.

Quellen

http://www.rechtslexikon.net/d/aufnahmezwang/aufnahmezwang.htm


Hat dieser Artikel geholfen?0000