Suche

Unternehmensgesetzbuch

Das Unternehmensgesetzbuch UGB behandelt das Unternehmensrecht.

Allgemeines

Mit 1. Jänner 2007 wurde das ”Handelsgesetzbuch” HGB mit dem ”Handelsrechts-Änderungsgesetz” HaRÄG, BGBl I Nr 2005/120 in großem Umfang novelliert und dabei in ”Unternehmensgesetzbuch” UGB umbenannt. Die wesentliche Änderung ist, dass an die Stelle des Begriffs des Kaufmanns der bereits vorher im Konsumentenschutzgesetz verwendete Begriff des Unternehmers als Normadressat tritt. Es wurde mit dem ”Unternehmensrechts-Änderungsgesetz” URÄG 2008, das 2009 in Kraft trat, nochmals angepasst

Im Unterschied zum HGB ist das UGB wieder mit dem Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch|ABGB und den Rechtsgrundsätzen leichter vereinbar.

Durch die Novellierung werden in Zukunft die grundsätzlichen sachenrechtlichen Regelungen wie auch Grundsätze der Schuldrechts wiederum im ABGB wie etwa gutgläubiger Eigentumserwerb oder Schadenersatz reintegriert sein.

Gliederung

Das Unternehmensgesetzbuch gliedert sich in fünf Bücher:

  • Erstes Buch §§ 1 ff. bis § 58 UGB: Allgemeine Bestimmungen Begriffe und Anwendungsbereich, Firmenbuch, Firma, Unternehmensübergang, Prokura und Handlungsvollmacht
  • Zweites Buch §§ 105 ff. bis § 188 UGB: Offene Gesellschaft OG, Kommanditgesellschaft KG und stille Gesellschaft stG
  • Drittes Buch §§ 189 ff. bis § 283 UGB: Rechnungslegung Bilanzierung etc.
  • Viertes Buch §§ 343 ff. bis § 454 UGB: Unternehmensbezogene Geschäfte wie Spedition etc.
  • Fünftes Buch §§ 474 ff. bis § 905 UGB: Seehandel

Rechtsquellen Rechtsnormen

Neben dem UGB als zentrales Gesetz des Unternehmensrechts sind Gesetze in folgenden Bereichen von Bedeutung:

  • Gesellschaftsrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Wertpapierrecht
  • Banken  und Kapitalmarktrecht

Literatur

  • Heinz, Krejci Hrsg: ”Kommentar zu den durch das HaRÄG 2005 eingeführten Neuerungen im Unternehmensgesetzbuch und im Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch”, Linde, Wien 2007, XXXIII, 862 Seiten, ISBN 978-3-214-00379-1
  • Wilma Dehn Hrsg,: ”Das neue UGB” 2., aktualisierte Auflage, Linde, Wien 2007, 493 Seiten, ISBN 978-3-7073-1177-8
  • Anton Egger, Helmut Samer, Romuald Bertl: ”Der Jahresabschluss nach dem Unternehmensgesetzbuch, Band 1 – Der Einzelabschluss” 12., überarbeitete und erweiterte Auflage, Linde, Wien 2008, XXIX,
  • Anton Egger, Helmut Samer, Romuald Bertl: ”Der Jahresabschluss nach dem Unternehmensgesetzbuch, Band 2 – Der Konzernabschluss” 5., überarbeitete und ergänzte Auflage, Linde, Wien 2004, XXXIV, 613 Seiten, ISBN 3-7073-0280-6
  • Literatur Autor Daniel Lackner Titel Fachbereichsarbeit “Unternehmensrecht in Österreich” Ort Wien|Jahr 2007/2008, Download unter: http://cid-9f58c1bab83c485c.skydrive.live.com/embedrowdetail.aspx/.Public/wissenschaftl.%20Arbeiten/LACKNER%7C Daniel%7C Fachbereichsarbeit%7C Unternehmensrecht%20in%20%c3%96sterreich.pdf LACKNER Daniel Unternehmensrecht in Österreich

Weblinks

  • §§ UGB HGB im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich RIS
  • http://ris1.bka.gv.at/authentic/findbgbl.aspx?name entwurf&format html&docid COO_2026_100_2_206987 HaRÄG 2005
Bewertung dieses Artikels

Teilen   

Kanzlei-Empfehlung

markus_groetschl-schwarz-schoenherr-2

Dr.

Videos

Podcast

Einfach in 3 Schritten einen Anwalt finden, der auf Ihr Rechtsproblem spezialisiert ist

Ein zugelassener Anwalt / eine zugelassen Anwältin ist dafür da, über Rechtsfragen zu beraten und Klienten vor Gericht zu vertreten. Es ist seine Aufgabe, Dienstleistungen im Bereich der Rechtsberatung zu erbringen und Klienten vor Gericht zu vertreten. Mit diesem Wissen kennt er alle relevanten Herausforderungen dieses Systems und ist mit allen einschlägigen Rechtsnormen vertraut.

Fachexperten auf Ihrem Gebiet

Anwalts-Empfehlungen gefiltert durch das RechtEasy-Team -Best Choice der Anwälte in Österreich

Chatbox aufmachen

Klicken Sie auf den blauen Button im rechten unteren Eck und wählen aus, dass Sie eine Anwaltsempfehlung benötigen.

Problem schildern

Erklären Sie, welches Anliegen Sie haben. Gehen Sie hier auch gerne ins Detail.

Zurücklehnen

Unser Team beurteilt Ihre Rechtsfrage und vermittelt den richtigen Anwalt/die richtige Anwältin für Sie in Ihrer Region.

Die Vermittlung ist kostenlos. Der jeweilige Anwalt wird Ihnen vorab die genauen Kosten mitteilen, sodass Sie immer die volle Kontrolle haben.

Rechts unten den Chat öffnen, Rechtsfrage stellen und gleich vermitteln lassen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Auf RechtEasy befinden sich über 7500 Begriffserklärungen und juristische Ratgeber, die von Rechtsanwälten und Juristen verfasst wurden

Filter