Von einer Klageänderung spricht man nach herrschender Meinung, wenn sich der Streitgegenstand ändert. Die Ergänzung oder Berichtigung tatsächlicher oder rechtlicher Ausführungen ohne Änderung des Streitgegenstands ist dementsprechend keine Klageänderung.

Quellen

http://www.lexexakt.de/glossar/klageaenderung.php 21.10.2014


Hat dieser Artikel geholfen?0000