Beistand

Mit Beistand wird eine Person bezeichnet, die im Parteiprozess neben der Prozesspartei zur deren Unterstützung beim mündlichen Vortrag auftritt. Der Beistand kann, im Gegensatz zum Prozessbevollmächtigten, nur bei gemeinsamen Erscheinen mit der Partei wirksame Erklärungen abgeben, soweit die Partei dies nicht sofort widerruft. Beistand kann jede prozessfähige Person sein. Das Gericht kann einem Beistand den weiteren Vortrag untersagen, wenn ihm die Fähigkeit zum geeigneten Vortrag fehlt.

Quellen

http://www.lexexakt.de/glossar/beistand.php 29.09.2014

Hat dieser Artikel geholfen?0000

Noch Fragen? Unser Partneranwalt kann Ihnen helfen

12 + 14 =

Partner

Rechtsgebiete