0 Items
Search
Generic filters
Filtern
Jobs
Begriffe & Fragen
Bundesgesetze
Firmen
Magazin-News

Bankenorderscheck

Orderscheck, den ein Kreditinstitut zur Zahlungsabwicklung im Außenhandel im Auftrag eines Kunden auf eine ausländische Korrespondenzbank zieht. Bankenorderschecks werden verwendet, wenn Zahlungen in Drittwährungen erfolgen sollen, die weder im Land des Exporteurs noch im Land des Importeurs gesetzliches Zahlungsmittel sind.

Die beauftragte Bank des Käufers belastet diesen mit dem Scheckgegenwert auf seinem Konto. Dann wird der Scheck an die bezogene Bank zur Gutschrift für den Verkäufer oder an den Verkäufer direkt übersandt, der den Scheck bei seiner Bank einreichen kann.

Quellen

  • http://www.rechtslexikon.net/d/bankenorderscheck/bankenorderscheck.htm

Hat dieser Artikel geholfen?0000

Noch Fragen? Unser Partneranwalt kann Ihnen helfen

1 + 9 =

So funktioniert es:

Würden Sie Fragefelder bzw. Diskussionsfelder unter den Rechtsbegriffen aktiv nützen?

Bekannt aus & Partner

FV Jus Partner ÖH JKU Linz     Heid & Partner Rechtsanwälte GmbH

Rechtsgebiete