Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News

Wandelanleihe

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: < 1 Min

Auch Wandelschuldverschreibung genannt, gibt dem Inhaber das Recht zu einer bestimmten Zeit statt der Rückzahlung der Schuldsumme den Umtausch in Aktien zu einem vorher festgelegten Kurs zu verlangen. Es wird ein Umtausch- oder Bezugsrecht auf Aktien eingeräumt. Der Anleger hat also ein Wahlrecht zwischen Rückzahlung des Betrages oder Umtausch in Aktien. Der Beschluss der Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen erfordert die Zustimmung der HV doppelte Mehrheit 50% der Stimmen und 75% des anwesenden Kapitals. Aktienrechtliches Instrument um den Bezug zu ermöglichen ist eine bedingte Kapitalerhöhung § 174 Abs 4 AktG.

Hat dieser Artikel geholfen?
Nein

RechtEasy.at

Bei uns finden Sie die richtigen Rechtsanwälte für Ihr Rechtsproblem. RechtEasy.at, das Recht-Wiki für Österreich ist ein Nachschlagewerk, das allen wissbegierigen, interessierten Internetusern, Jus-Studenten, Rechtsanwälten, Notaren und Dissertanten einen schnellen, einfachen aber fachlich fundierten Zugang zu juristischen Fachbegriffen bietet.

Teilen   

Webinare

Aktuelle Podcast-Folge

RechtEasy empfiehlt passende Rechtsanwälte für Ihre Rechtsfrage