Strafvereitelung

Von Strafvereitelung spricht man, wenn jemand vereitelt, dass ein anderer gemäß dem Strafgesetz bestraft wird, oder dass eine verhängte Strafe vollstreckt wird. Strafvereitelung ist ein Vergehen. Früher wurde die Strafvereitelung mit "persönlicher Begünstigung" in Abgrenzung zur "sachlichen Begünstigung" bezeichnet.

Quellen

http://www.lexexakt.de/glossar/strafvereitelung.php 27.10.2014

Noch Fragen? Unsere Partnerkanzlei hilft

15 + 12 =

Partner