Als Reichspogromnacht wird die Nacht vom 8. auf den 9. November 1938 bezeichnet. In dieser Nacht kam es, initiiert vom nationalsozialistischen Staat, in ganz Deutschland zu Ausschreitungen gegen jüdischgläubige Deutsche. Es wurden Synagogen zerstört und niedergebrannt ebenso wie Geschäfte Jüdischlgläubiger. Auch waren 400 Todesopfer Folge dieses staatlichen Pogroms.

Quellen

http://www.lexexakt.de/glossar/reichspogromnacht.php 27.10.2014


Hat dieser Artikel geholfen?0000