Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News

Körperschaft

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: 1 Min

Eine Körperschaft ist ein Zusammenschluss rechtsfähiger Personen zu einem vereinbarten Zweck. Der Zusammenschluss stellt als Rechtsform eine juristische Person dar, die rechtsfähig ist. Der mitgliedschaftlich organisierte „Körper“ einer Körperschaft besteht unabhängig vom Mitgliederbestand.

Formen

Unterschieden wird zwischen den mitgliedschaftlich organisierten
Körperschaften des privaten Rechts: Körperschaften des öffentlichen Rechts:
siehe auch → Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vereine, mit zahlreichen Formen wirtschaftlicher Vereine. Gebietskörperschaften Bund, Länder, Kantone, Bezirke, Gemeinden.
Aktiengesellschaften AG Berufsständische Körperschaften, Kammern z. B. Ärzte-, Apotheker-, Arbeiter-, Zahnärzte- und Psychotherapeutenkammern usw. Außerdem die Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft.
Gesellschaften mit beschränkter Haftung GesmbH. bestimmte zumeist korporierte christliche Kirchen und sonstige Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften.
Genossenschaften
Ein Sonderfall ist der Gewerkschaftsdachverband ÖGB. Steuerrechtlich hat er den Status einer Körperschaft öffentlichen Rechts.

Keine Körperschaften des öffentlichen Rechts sind:

  • Verbände als Interessengruppen natürlicher oder juristischer Person, Ausnahme sind Berufsverbände, Kammern o. ä. als öffentlich-rechtliche Körperschaften.
  • Personengesellschaften, Kapitalgesellschaften: Die zwar Gesellschafter, aber keine Mitglieder haben.
  • Anstalten des öffentlichen Rechts: Sie haben zwar Nutzer, aber keine Mitglieder.
  • Stiftungen: Wie Anstalten haben sie keine Mitglieder.

Rechtliche Belange

  • Körperschaftsteuer: Dieser Steuer unterliegen neben Körperschaften auch Personenvereinigungen und Vermögensmassen, also auch Stiftungen und Anstalten.
  • Körperschaftsstatus: Ein Begriff aus dem Staatskirchenrecht. Er wird verwendet, um den besonderen Status der öffentlich-rechtlichen Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften zu charakterisieren. Er bezieht sich nicht auf die Körperschaftsqualität.
Hat dieser Artikel geholfen?
Nein

RechtEasy.at

Bei uns finden Sie die richtigen Rechtsanwälte für Ihr Rechtsproblem. RechtEasy.at, das Recht-Wiki für Österreich ist ein Nachschlagewerk, das allen wissbegierigen, interessierten Internetusern, Jus-Studenten, Rechtsanwälten, Notaren und Dissertanten einen schnellen, einfachen aber fachlich fundierten Zugang zu juristischen Fachbegriffen bietet.

Teilen   

IHR ANWALT

skpr_02
paul-kessler

RA Paul Kessler

Gesellschaftsgründungen, Gesellschaftsrecht, Krankenanstaltenrecht, Miet- und Wohnrecht, Strafrecht, Vertragsrecht

Webinare

Aktuelle Podcast-Folge

Dürfen wir vorstellen: Der richtige Anwalt für Ihr Problem​

DanieLLackner rechtsanwalt
Rechtsanwalt Daniel Lackner Recht einfach machen

Daniel LACKNER

Schwerpunkte: Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen, Grundrechtsschutz, Konsumentenschutz, Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Strafrecht, Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht