Von einer Gesamtzusage spricht man, wenn der Arbeitgeber ausdrücklich, z.B. durch Aushänge, bestimmte Leistungen allen Arbeitnehmern verspricht. Die Gesamtzusage wird nach konkludenter Annahme durch die Arbeitnehmer Bestandteil des Arbeitsvertrages. Entsprechend kann sie, soweit sie keinen Änderungs- oder Widerrufsvorbehalt enthält, nur durch Änderungskündigung der Einzelverträge wieder aufgehoben werden.

Quellen

http://www.lexexakt.de/glossar/gesamtzusage.php 06.10.2014

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Dadurch erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Informationen zu Rechtsnews, zu RechtEasy und zu spannenden Stelleninseraten.
ANMELDEN

Hat dieser Artikel geholfen?0000