Eine Eingetragene Partnerschaft ist ein eheähnliches Rechtsinstitut für Paare. Sie begründet einen eigenen Personenstand.

Im Steuerrecht, bei Renten- und Pensionsansprüchen werden sie heterosexuellen Paaren gleichgestellt, auch besteht die Möglichkeit, einen gemeinsamen Namen zu tragen. Der gemeinsame Name unterscheidet sich jedoch vom gemeinsamen Namen in der Ehe. Der gemeinsame Name wird nicht mehr als Familienname geführt sondern als Nachname. Doppelnamen werden, sofern nicht bereits bei Dokumenten-Einreichung dezidiert um die Schreibweise mit „-“ angesucht wird, im Gegensatz zum Namensrecht in der Ehe ohne Bindestrich geschrieben.

Siehe auch / Abgrenzung

  • Eherecht
  • Adoption

Quellen & Einzelnachweise

http://de.wikipedia.org/wiki/Eingetragene_Partnerschaft#.C3.96sterreich 18.12.2014

Der Standard: http://derstandard.at/fs/1256745045734/Doch-Einigung-auf-Homo-Ehe ”Doch Einigung auf Homo-Ehe”, 17. November 2009. Abgerufen am 10. Dezember 2009.

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Dadurch erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Informationen zu Rechtsnews, zu RechtEasy und zu spannenden Stelleninseraten.
ANMELDEN

Hat dieser Artikel geholfen?0000