Search
Generic filters

Bankenstimmrecht nennt man das Aktienstimmrecht, das eine Bank in der Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft für einen ihrer Kunden ausübt, insbes. wenn dieser Kunde seine Aktie im Depot (Depotgesetz) der Bank hat. Ein Kreditinstitut kann das Stimmrecht für Aktien seiner Kunden in der Hauptversammlung ausüben, wenn es dazu auf einem besonderen Formular schriftlich bevollmächtigt ist. Sie kann vorsehen, dass der Name des Kunden bei der Abstimmung nicht offengelegt wird.

Quellen

http://www.rechtslexikon.net/d/bankenstimmrecht/bankenstimmrecht.htm


Hat dieser Artikel geholfen?0000