Aufsichtsrat

Aufsichtsrat bei der Gesellschaft-mit-beschraenkter-Haftung/'>GmbH

Gemäß § 19 Gesellschaft-mit-beschraenkter-Haftung/'>GmbHG ist der Aufsichtsrat in bestimmten Fällen vorgesehen:

  • Wenn die Gesellschaft-mit-beschraenkter-Haftung/'>GmbH über ein Stammkapital von über 70.000€ verfügt und mehr als 50 Gesellschafter hat
  • Wenn die Gesellschaft-mit-beschraenkter-Haftung/'>GmbH im Jahresschnitt mehr als 300 Arbeitnehmer beschäftigt
  • Wenn die Gesellschaft-mit-beschraenkter-Haftung/'>GmbH Gesellschaften (AG, aufsichtsratspflichtige Gesellschaft-mit-beschraenkter-Haftung/'>GmbH, etc) einheitlich leitet oder aufgrund einer Mehrheitsbeteiligung beherrscht und diese Gesellschaften zusammen im Jahresschnitt mehr als 300 Arbeitnehmer beschäftigen
  • Wenn die Gesellschaft-mit-beschraenkter-Haftung/'>GmbH Komplementärin einer KG ist und mit dieser KG zusammen im Jahresschnitt mehr als 300 Arbeitnehmer beschäftigt, und √wenn die Belegschaftsorgane einer aus grenzüberschreitender Verschmelzung hervorgegangenen Gesellschaft-mit-beschraenkter-Haftung/'>GmbH Einflussrechte bezüglich der Bestellung von Aufsichtsratsmitgliedern haben. Außerdem kann sich die Aufsichtsratspflicht aus Sondergesetzen ergeben, bspw InvFG, ImmoInvFG, gemeinnützige Bauvereinigungen § 12 WGG). Natürlich kann auch im Gesellschaftsvertrag vorgesehen werden.
ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Dadurch erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Informationen zu Rechtsnews, zu RechtEasy und zu spannenden Stelleninseraten.
ANMELDEN

Hat dieser Artikel geholfen?0000