Ausgleichsanspruch

Ausgleichsanspruch ist der Anspruch auf Beseitigung eines Unterschieds, insbesondere der Anspruch auf Beseitigung einer ungerechtfertigten Vermögensverschiebung. Ein Ausgleichsanspruch besteht etwa für einen in Anspruch genommenen Gesamtschuldner, den schlechter gestellten Ehegatten der beendeten Zugewinngemeinschaft oder die geringer ausgestatteten gesetzlichen Erben.

Quellen

http://www.rechtslexikon.net/d/ausgleichsanspruch/ausgleichsanspruch.htm

Noch Fragen? Unsere Partnerkanzlei hilft

5 + 2 =