0 Items
Search
Generic filters
Filtern
Jobs
Begriffe & Fragen
Bundesgesetze
Firmen / Arbeitgeber
News

Suffragium

Suffragium lat. ist die Stimme, die der römische Bürger in den Gremien oder als Richter in Kriminalprozessen “iudicia publica“ abgab. Der Begriff Suffragium steht auch allgemeiner für Abstimmung, abgegebene Stimme Votum, Stimme ebenso wie für das Stimmrecht selbst.

Im übertragenen Sinne bedeutet Suffragium das Urteil, die Beistimmung, der Beifall und in einzelnen Zusammenhängen auch die Unterstützung.

Eine weitere Bedeutung stammt aus der römischen Kaiserzeit und meint das Verlangen des Volkes bzw. ein allgemeines Verlangen der Bürger suffragium populi.

Die etymologische Herleitung des Wortes “suffragium“ ist ungeklärt.“Der Kleine Pauly“ s. v. “suffragium“

Quellen & Einzelnachweise

http://de.wikipedia.org/wiki/Suffragium 10.12.2014

 

Lizenzinformation zu diesem Artikel

Dieser Artikel basiert auf dem in den Quellen angeführten Wikipedia-Artikel, verfügbar unter der LizenzCC BY-SA 3.0„.


Hat dieser Artikel geholfen?0000

Noch Fragen? Unser Partneranwalt kann Ihnen helfen

13 + 7 =

Würden Sie RechtEasy.at weiterempfehlen?

Bekannt aus & Partner

FV Jus Partner ÖH JKU Linz     Heid & Partner Rechtsanwälte GmbH

Rechtsgebiete