0 Items
Search
Generic filters
Filtern
Jobs
Begriffe & Fragen
Bundesgesetze
Firmen / Arbeitgeber
News

Richtlinie 2004/108/EG über die elektromagnetische Verträglichkeit

Die EMV-Richtlinie bzw. Richtlinie 2004/108/EG ist eine Richtlinie EG Vorschrift der europäischen Gemeinschaft mit dem Titel “Elektromagnetische Verträglichkeit von Elektro- und Elektronikprodukten“. Sie löst die ältere Richtlinie 89/336/EWG ab. Ziel der EMV-Richtlinie ist ganz allgemein eine Vermeidung einer elektromagnetischen Störung anderer Betriebsmittel durch ein Betriebsmittel.

Inhalt

Die EMV-Richtlinie gibt vor, in welcher Weise die Elektromagnetische Verträglichkeit von elektrisch betriebenen Geräten in den Mitgliedsländern der EU beschaffen sein soll. Gemäß Artikel 1 dieser Richtlinie erstreckt sich die Geltung auf alle elektrischen und elektronischen Apparate, Anlagen und Systeme, die elektrische oder elektronische Bauteile enthalten und die gemäß Artikel 2 elektromagnetische Störungen verursachen können oder deren Betrieb durch diese Störungen beeinträchtigt werden kann.

Unter der “Elektromagnetischen Verträglichkeit“ ist hierbei nach Artikel 2 die Fähigkeit eines Betriebsmittel zu verstehen, in seiner elektromagnetischen Umgebung zufrieden stellend zu arbeiten, ohne dabei selbst elektromagnetische Störungen zu verursachen, die für andere Betriebsmittel in der Umgebung unannehmbar wären.

Unter einer “Elektromagnetischen Störung“ ist nach Artikel 2 jede elektromagnetische Erscheinung zu verstehen, die die Funktion eines Betriebsmittels beeinträchtigen könnte. Dabei kann es sich um ein elektromagnetisches Rauschen, ein unerwünschtes Signal oder eine Veränderung des Ausbreitungsmediums selbst handeln.

Bei der Vermeidung einer elektromagnetischen Störung anderer Betriebsmittel durch ein Betriebsmittel ist ein angemessenes Niveau der elektromagnetischen Verträglichkeit für das Betriebsmittel festzulegen. Die Richtlinie nennt hierzu jedoch keine einzuhaltenden Grenzwerte. Vielmehr ist gemäß Anhang I lediglich festgelegt, dass die von einem Betriebsmittel erreichten elektromagnetischen Störungen keinen Pegel erreichen dürfen, bei dem ein bestimmungsgemäßer Betrieb von Funk- und Telekommunikationsgeräten oder von anderen Betriebsmitteln nicht möglich ist.

Gemäß Anhang II ist eine Bewertung der elektromagnetischen Verträglichkeit eines Betriebsmittels durch den Hersteller vorzunehmen. Setzt der Hersteller harmonisierte Normen ein, ist dies der Bewertung der elektromagnetischen Verträglichkeit gleichwertig.

Funkgeräte, die von Funkamateuren im Sinne der Vollzugsordnung für den Funkdienst verwendet werden, sind vom Anwendungsbereich dieser Richtlinie ausgeschlossen, es sei denn, diese Geräte sind im Handel erhältlich. Auch luftfahrttechnische Erzeugnisse sind von der Richtlinie ausgeschlossen. Betriebsmittel, die einen bestimmungsgemäßen Betrieb von Funk- und Telekommunikationsmitteln oder von anderen Betriebsmitteln zulassen, sind ebenfalls von der Richtlinie ausgenommen.

EMV-Richtlinie 2004/108/EG

Im Amtsblatt der Europäischen Union vom 31. Dezember 2004 wurde die EMV-Richtlinie 2004/108/EG veröffentlicht. Damit würden Verwaltungsverfahren einfacher und elektrische und elektronische Geräte billiger, so die EU-Kommission. Gleichzeitig führe die Richtlinie zu einer Verbesserung der Information und Dokumentation bei den Aufsichtsbehörden.

Die Neufassung 2004/108/EG ersetzt die bisherige EMV-Richtlinie 89/336/EWG. Seit dem 20. Juli 2007 ist die neue EMV-Richtlinie durch die Hersteller anzuwenden. Produkte, die der vorherigen Richtlinie 89/336/EWG entsprachen, durften noch bis einschließlich 19. Juli 2009 in Verkehr gebracht werden. Mit Wirkung zum 20. April 2016 wird die bisherige EMV-Richtlinie durch Artikel 45 der neuen EMV-Richtlinie 2014/30/EU aufgehoben.

Neue EMV-Richtlinie 2014/30/EU

Am 26. Februar 2014 wurde die „neue“ EMV-Richtlinie 2014/30/EU veröffentlicht. Produkte, die der vorherigen Richtlinie 2004/108/EG entsprechen, dürfen noch bis einschließlich 19. April 2016 in Verkehr gebracht werden.

Weblinks

  • http://ec.europa.eu/enterprise/electr_equipment/emc/directiv/dir2004_108.htm Website der Kommission zur Umsetzung der Richtlinie 2004/108/EC
  • http://www.pfa.nrw.de/PTI_Internet/pti-intern.dhpol.local/Funk/Regelungen/TR_EMV/EMV/EMV-Rechtsvorschriften.pdf#page=11 Darstellung als Flussdiagramm PDF-Datei; 164 kB
  • http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32014L0030 Richtlinie 2014/30/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die elektromagnetische Verträglichkeit Neufassung

Quellen

http://de.wikipedia.org/wiki/Richtlinie_2004/108/EG_%C3%BCber_die_elektromagnetische_Vertr%C3%A4glichkeit 18.12.2014

 

Lizenzinformation zu diesem Artikel

Dieser Artikel basiert auf dem in den Quellen angeführten Wikipedia-Artikel, verfügbar unter der LizenzCC BY-SA 3.0„.


Hat dieser Artikel geholfen?0000

Noch Fragen? Unser Partneranwalt kann Ihnen helfen

9 + 8 =

Wie wollen Sie von uns angesprochen werden?

Bekannt aus & Partner

FV Jus Partner ÖH JKU Linz     Heid & Partner Rechtsanwälte GmbH

Rechtsgebiete