Die Vereinbarung, den Gegenstand der Forderung oder ihren Rechtsgrund zu ändern und die Leistung gleichzeitig zu erbringen § 1414 ABGB. Durch eine solche Vereinbarung erlischt die ursprüngliche Verbindlichkeit, eine neue entsteht. Da die alte Verbindlichkeit erlischt, erlöschen auch Bürgschaften und Pfandrechte § 1378 ABGB. Wird die Vereinbarung aufgelöst zB Wandlung der Leistung an Zahlungs statt, lebt die frühere Verbindlichkeit wieder auf. Meist werden Sachen an Zahlungs statt gegeben.

Siehe auch

  •  Zahlungshalber

Hat dieser Artikel geholfen?0000