Ausgleichsaufgabe

Ausgleichsaufgabe ist die öffentliche Angelegenheit, die sich aus den Bedürfnissen einzelner untergeordneter Verwaltungsträger dadurch ergibt, dass deren Kraft zur Erfüllung der ihnen obliegenden Aufgaben nicht ausreicht. Sie wird von der zusammengesetzten Selbstverwaltungskörperschaft zu Lasten aller und zu Gunsten nur der leistungsschwachen Mitglieder wahrgenommen.

Quellen

http://www.rechtslexikon.net/d/ausgleichsaufgabe/ausgleichsaufgabe.htm

Hat dieser Artikel geholfen?0000

Noch Fragen? Unser Partneranwalt kann Ihnen helfen

8 + 8 =

Partner

Rechtsgebiete