Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News

Amtshaftung

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: < 1 Min

Von einer Amtshaftung spricht man bei der Ersatzpflicht bei Schadenszufügung durch hoheitlich tätige Organe.

Es handelt sich also um die Haftung des Rechtsträgers (beispielsweise Bund, Länder, Gemeinden) bei Schädigung eines Dritten durch Verletzung einer Amtspflicht eines Beamten (Amtspflichtverletzung).

Dies ist geregelt in § 1 AHG.

Für Schädigungen in der Hoheitsverwaltung (Judikative, Exekutive, nicht jedoch Privatwirtschaftsverwaltung) verdrängt das AHG das allgemeine Schadenersatzrecht. Nach dem AHG gibt es allerdings ausschließlich Geldersatz.

Gegen wen richten sich Amtshaftungsansprüche?

Die schadenersatzrechtlichen Ansprüche aus der Amtshaftung richten sich ausschließlich gegen den Rechtsträger und nie gegen das Organ direkt.

Hat der Rechtsträger Regressansprüche gegen das handelnde Organ aus der Amtshaftung?

Dies wird nur bei grobem Verschulden anerkannt. Bejahendenfalls gilt zudem das Mäßigungsrecht, wie es im Dienstnehmerhaftpflichtgesetz ebenfalls vorkommt.

Quellen

 

Hat dieser Artikel geholfen?
Nein

RechtEasy.at

Bei uns finden Sie die richtigen Rechtsanwälte für Ihr Rechtsproblem. RechtEasy.at, das Recht-Wiki für Österreich ist ein Nachschlagewerk, das allen wissbegierigen, interessierten Internetusern, Jus-Studenten, Rechtsanwälten, Notaren und Dissertanten einen schnellen, einfachen aber fachlich fundierten Zugang zu juristischen Fachbegriffen bietet.

Teilen   

IHR ANWALT

skpr_02
paul-kessler

RA Paul Kessler

Gesellschaftsgründungen, Gesellschaftsrecht, Krankenanstaltenrecht, Miet- und Wohnrecht, Strafrecht, Vertragsrecht

Webinare

Aktuelle Podcast-Folge

Dürfen wir vorstellen: Der richtige Anwalt für Ihr Problem​