Drücken Sie Strg/Befehl + P zum Drucken
oder Speichern als PDF

Universalsukzession

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: < 1 Min

Von einer Gesamtrechtsnachfolge spricht man, wenn eine Person nicht nur einzelne Rechte von einer anderen Person, sondern unmittelbar das gesamte Vermögen mit allen Rechten und Verpflichtungen übernimmt. Außerhalb des Erbrechts findet man die Gesamtrechtsnachfolge noch bei der Fusion von Kapitalgesellschaften.

Für die Übertragung bedarf es keiner gesonderten Übertragungsakte.

Von der Gesamtrechtsnachfolge ausgenommen sind, dies sog. höchstpersönlichen Rechtsbeziehungen, wie z.B. die Ehegattenstellung.