Suchen
Generic filters
Ratgeber
News
Store

Internet

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: 1 Min

auch kurz “Net” oder “Netz” genannt; hat sich aus einem militärischen, später universitären elektronischen Nachrichtensystem entwickelt. Es besteht aus über die ganze Welt verstreuten Computern, die mit eindeutigen IP-Zahlen adressiert sind und über Funk oder Leitungen nach dem TCP/IP Standard kommunizieren. Seinen Aufschwung hat es Anfang der 90er Jahre mit der Entwicklung von Hypertext genommen, der mittels der Verwendung von Browsern die einfache Navigation im immensen Datenangebot ermöglicht. Dadurch entstand das World Wide Web (WWW), das vielfach als Synonym für das Internet verwendet wird. Andere Dienste des Internet sind E-Mail, FTP und Newsgroups.
Ursprünglich eine nicht auf Gewinn gerichtete Einrichtung, die ihre Wurzeln im militärischen Bereich hat und im universitären Bereich zu einem weltumspannenden Netz geworden ist, wurde das Internet ab der zweiten Hälfte der 90er Jahre immer mehr kommerzialisiert, was zum einen seiner Verbreitung förderlich war, andererseits aber auch von vielen aufgrund der negativen Auswirkungen bedauert wird.

Anfänglich gerne als “rechtsfreier Raum” gesehen, ist es mittlerweile zu einem Abbild der realen Welt geworden mit allen Positiva und Negativa. Die Besonderheit, die immer wieder zu rechtlichen Problemen führt, ist, dass immer wieder der Eindruck einer privaten Community entsteht, defakto aber alles, was ins Internet gestellt wird, weltweit publiziert wird, was rechtlich auf verschiedenen Gebieten (z.B. Medienrecht, Urheberrecht) Konsequenzen hat. Das Hauptproblem ist aber, dass Inhalte, die weltweit abrufbar sind, unzähligen Rechtsordnungen unterliegen.

Kapitel Internet
Erklärungen von Hartmut Semken

Hat dieser Artikel geholfen?
Nein

Noch Fragen? Unsere Partnerkanzlei hilft

3 + 5 =