Von einem Insichgeschäft spricht man, wenn ein Vertreter bei Vertragesschluss auf zwei Seiten steht. D.h. wenn er entweder für den Vertretenen mit sich selbst ein Geschäft abschliesst, oder wenn er als Vertreter zweier Personen für diese ein Geschäft abschliesst.

Quellen

http://www.lexexakt.de/glossar/insichgeschaeft.php 07.10.2014

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Dadurch erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Informationen zu Rechtsnews, zu RechtEasy und zu spannenden Stelleninseraten.
ANMELDEN

Hat dieser Artikel geholfen?0000