Ist ein nicht vollständig (z. B. hinsichtlich der Schecksumme) ausgestellter Scheck später einer Abrede zuwider ausgefüllt worden, so kann dies dem Sch.inhaber nur entgegengehalten werden, wenn er hiervon beim Erwerb des Blankoscheck Kenntnis hatte oder seine Unkenntnis grobfahrlässig ist.

Quellen

http://www.rechtslexikon.net/d/blankoscheck/blankoscheck.htm 19.09.2014


Hat dieser Artikel geholfen?0000