Suchen
Generic filters
Ratgeber
News
Store
Anwälte

Baugewerbe

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: < 1 Min

Baugewerbe ist ein allgemeiner Begriff für die Bauwirtschaft, das heißt für Planung und Erstellung von Straßen, Bauwerken etc. (Hoch- und Tiefbau). Die Statistik unterscheidet zwischen Bauhaupt- (zB Dachdecker), – neben – (zB Installateur) und -hilfsgewerbe (zB Bautransport). Als Baugewerbe werden in der Regel kleine und mittelständische Unternehmen bezeichnet, bei Großunternehmen spricht man von Bauindustrie. Anders als beim Bauhandwerk (zur Unterscheidung siehe Handwerk) ist die Ausübung des Baugewerbe nach der Gewerbeordnung von keiner persönlichen oder sachlichen Qualifikation abhängig. Anforderungen, die das Bauordnungsrecht an Bauvorhaben und Bauleiter stellt, enthalten die landesrechtlichen Bauordnungen.

Siehe auch

Architekten
Baurecht
Baustellen

Quellen

http://www.rechtslexikon.net/d/baugewerbe/baugewerbe.htm

Hat dieser Artikel geholfen?
Nein
RechtEasy.at

RechtEasy.at

Bei uns finden Sie die richtigen Rechtsanwälte für Ihr Rechtsproblem. RechtEasy.at, das Recht-Wiki für Österreich ist ein Nachschlagewerk, das allen wissbegierigen, interessierten Internetusern, Jus-Studenten, Rechtsanwälten, Notaren und Dissertanten einen schnellen, einfachen aber fachlich fundierten Zugang zu juristischen Fachbegriffen bietet.

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Drucken
Share on email
Email

Rechtsanwalt Empfehlung