Aussergerichtliche Kosten sind die Kosten, die einer Prozesspartei ausserhalb der Gerichtskosten entstehen, vor allem die Anwaltskosten; über ihre Erstattung wird ebenfalls in der Kostenentscheidung entschieden. Zu dem aussergerichtliche Kosten eines Scheidungsprozesses können auch Detektivkosten gehören. Das sind insbesondere die Anwaltsgebühren (Rechtsanwaltsgebühr), Gerichtsvollzieherkosten, Reisekosten und Entschädigung für Zeitversäumnis. Für die aussergerichtliche Kosten kann ein Kostenerstattungsanspruch bestehen.

Quellen

http://www.rechtslexikon.net/d/aussergerichtliche-kosten/aussergerichtliche-kosten.htm


Hat dieser Artikel geholfen?0000