bezeichnet die im Zusammenhang mit der Vogelgrippe erlassene Pflicht, Geflügel während der Zugzeit nicht aus den Ställen herauszulassen. Die von der Aufstallungspflicht betroffenen Hersteller von Geflügelfleisch und Eiern dürfen ihre Erzeugnisse unter den eigentlich zutreffenden Bezeichnungen und Handelsklassen mit Beschränkungen befristet weiter vermarkten.

Quellen

http://www.rechtslexikon.net/d/aufstallungspflicht/aufstallungspflicht.htm


Hat dieser Artikel geholfen?0000