Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News

Anhalteweg

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: 1 Min

Der Anhalteweg setzt sich zusammen aus der Reaktionszeit, der Bremsansprechzeit und dem tatsächlichen Bremsweg, wozu noch als weitere Phase die sogenannte Schreckzeit hinzutreten kann (Reaktionszeit). Bei einer durchschnittlichen Bremsverzögerung von 6 m/sec2 wird als grobe „Faustformel“ zur Berechnung des Anhaltewegs auf mittelmäßig griffiger Straße bezeichnet: Vio der Geschwindigkeit im Quadrat (zB bei 80 km/h – 80:10 = 8 [X 8] = 64 m Anhalteweg).

eines Fahrzeugs ist die Wegstrecke, die ein Fahrzeug benötigt, um vom Eintritt einer Gefahrenlage an zum Stillstand zu kommen. Er besteht

  1. aus der Strecke, die das Fahrzeug innerhalb der Schreckzeit (soweit diese dem Fahrzeugführer zuzubilligen ist) und der Reaktionszeit mit gleichbleibender Geschwindigkeit weiterfährt
  2. der Bremsansprechzeit und
  3. dem Bremsweg. Zum Bewusstsein kommen dem Kraftfahrer nur die unter 2 und 3 genannten Wegstrecken. Die weit grössere Strecke, die das Fahrzeug in ungebremstem Zustand weiterfährt, wird vom menschlichen Gehirn nicht registriert.

Siehe auch

Bremsen, Bremsverzögerung, Geschwindigkeit, Berechnung, Reaktionszeit

Quellen

http://www.rechtslexikon.net/d/anhalteweg/anhalteweg.htm

Hat dieser Artikel geholfen?
Nein

RechtEasy.at

Bei uns finden Sie die richtigen Rechtsanwälte für Ihr Rechtsproblem. RechtEasy.at, das Recht-Wiki für Österreich ist ein Nachschlagewerk, das allen wissbegierigen, interessierten Internetusern, Jus-Studenten, Rechtsanwälten, Notaren und Dissertanten einen schnellen, einfachen aber fachlich fundierten Zugang zu juristischen Fachbegriffen bietet.

Teilen   

Webinare

Aktuelle Podcast-Folge

RechtEasy empfiehlt passende Rechtsanwälte für Ihre Rechtsfrage