Suche

VwGH hebt rechtswidrig erteilte UVP-Genehmigung der Jungbunzlauer Austria AG auf

Klimaschädliches Projekt hoffentlich Geschichte; wasserrechtliches Verschlechterungsverbot muss endlich beachtet werden; VwGH übt massive Kritik an BVwG aus

Wien (OTS) – Die Mandanten der List Rechtsanwalts GmbH sowie die “Bürgerinitiative Ritter der Au” haben ein Rechtsmittel gegen das Erkenntnis des BVwG, mit welchem die UVP-Bewilligung der Zitronensäureproduktionsanlage der Jungbunzlauer Austria AG bestätigt wurde, erhoben.

Der VwGH hat mit seinem Erkenntnis vom 06.07.2023, Ra 2022/07/0081, die Bestätigung der erteilten UVP-Genehmigung und somit das rechtswidrige Erkenntnis des BVwG aufgehoben. Der VwGH übt eine vernichtende Kritik an der Entscheidung des BVwG aus.

Das fragliche Projekt würde erhebliche negative Auswirkungen auf die Umwelt und den Klimawandel haben. Es würde zu einer massiven Freisetzung von CO2 führen, deren Ausstoß in dem bisherigen Verfahren noch nicht ausreichend geprüft wurde und somit die bereits bedrohliche Situation unserer Welt weiter verschärfen. Eine fachliche Auseinandersetzung des CO2 Ausstoßes, geschweige denn eine fachliche Überprüfung dieser Angaben erfolgte bislang kaum. Gerade bei dieser hochbelasteten Abluft wäre zu prüfen, ob die mit Kohlendoxid angereicherte Luft (CO2 aus der Fermentation) als Verbrennungsluft für eine stickoxidarme Verbrennung geeignet ist.

Unsere Mandanten als verantwortungsbewusste Bürgerinnen und Bürger haben es als ihre Pflicht angesehen, gegen dieses Projekt vorzugehen und die Rechte zukünftiger Generationen zu schützen.

Weiters hat der VwGH nun erkannt, dass während des Verfahrens das Recht auf gerichtliches Gehör nicht ausreichend gewährleistet wurde. Das gerichtliche Gehör ist ein grundlegendes Prinzip des Rechtsstaats, das sicherstellt, dass alle Parteien eines Verfahrens die Möglichkeit haben, ihre Argumente vorzubringen, Beweise vorzulegen und angehört zu werden. Es ist von entscheidender Bedeutung für ein faires und gerechtes Verfahren.

Die Entscheidung des VwGH bestätigt die Bedeutung des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit bei der Planung und Umsetzung von Projekten und vor allem deren rechtskonforme gerichtliche Überprüfung.

Das Verfahren wird nunmehr vor dem BVwG fortgesetzt und es müssen die Ermittlungstätigkeiten in den essentiellen Fachbereichen, vor allem in Bezug auf die relevanten Schutzgüter iSd UVP-G 2000 wie Klima, Luft, Lärm, Schall, Wasser, Geruch Naturschutz, Landschaft, etc einem rechtstaatlichen Verfahren zugeführt werden. Jede Bautätigkeit in Bezug auf die Zitronensäureproduktionsanlage ist daher ab heute, hoffentlich für immer, verboten.

Unser Sieg vor dem VwGH ist ein bedeutender Erfolg für alle Menschen, die sich für den Umweltschutz einsetzen.

Teilen   

Kanzlei-Empfehlung

Rechtsanwalt Daniel Lackner Recht einfach machen
DanieLLackner rechtsanwalt

Videos

Podcast

Einfach in 3 Schritten einen Anwalt finden, der auf Ihr Rechtsproblem spezialisiert ist

Ein zugelassener Anwalt / eine zugelassen Anwältin ist dafür da, über Rechtsfragen zu beraten und Klienten vor Gericht zu vertreten. Es ist seine Aufgabe, Dienstleistungen im Bereich der Rechtsberatung zu erbringen und Klienten vor Gericht zu vertreten. Mit diesem Wissen kennt er alle relevanten Herausforderungen dieses Systems und ist mit allen einschlägigen Rechtsnormen vertraut.

Fachexperten auf Ihrem Gebiet

Anwalts-Empfehlungen gefiltert durch das RechtEasy-Team -Best Choice der Anwälte in Österreich

Chatbox aufmachen

Klicken Sie auf den blauen Button im rechten unteren Eck und wählen aus, dass Sie eine Anwaltsempfehlung benötigen.

Problem schildern

Erklären Sie, welches Anliegen Sie haben. Gehen Sie hier auch gerne ins Detail.

Zurücklehnen

Unser Team beurteilt Ihre Rechtsfrage und vermittelt den richtigen Anwalt/die richtige Anwältin für Sie in Ihrer Region.

Die Vermittlung ist kostenlos. Der jeweilige Anwalt wird Ihnen vorab die genauen Kosten mitteilen, sodass Sie immer die volle Kontrolle haben.

Rechts unten den Chat öffnen, Rechtsfrage stellen und gleich vermitteln lassen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Auf RechtEasy befinden sich über 7500 Begriffserklärungen und juristische Ratgeber, die von Rechtsanwälten und Juristen verfasst wurden

Filter