Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Webinare
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Webinare
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Webinare

DORDA berät PDFTron beim Erwerb des österreichischen Tech-Start-ups eversign

Wien, Österreich – Unter der Leitung von Patricia Backhausen und Christoph Brogyányi beriet DORDA den internationalen Technologiekonzern PDFTron bei der Übernahme des österreichischen Tech-Start-ups eversign GmbH, einem Anbieter von digitalen Signaturlösungen. In dieser Transaktion konnte die Digital Industries Group von DORDA ihre Expertise und führende Rolle bei innovativen Tech-Transaktionen erneut unter Beweis stellen.

Die Übernahme von eversign ist nicht nur für PDFTron von strategischer Bedeutung, sondern war auch aus rechtlicher Sicht herausfordernd, weil der Geschäftsbereich Digitale Signaturen erst im Zuge der Transaktion aus einem anderen Unternehmen der Verkäufergruppe in die eversign übertragen wurde. DORDA als Lead Counsel dieser Transaktion arbeitete mit der US-amerikanischen Anwaltskanzlei Choate, Hall & Stewart LLP und der britischen Anwaltskanzlei Armstrong Teasdale LLP zusammen. Die Transaktion wurde im September 2022 unterzeichnet und Mitte November abgeschlossen, nachdem die investitionskontrollrechtliche Genehmigung erfolgreich erteilt worden war.

Die eversign GmbH, gegründet von Paul und Julian Zehetmayr, stellt über ihre eversign-Plattform digitale Signaturlösungen für Dokumente (insbesondere Verträge) an. Durch die Akquise internationaler Kunden, z.B. aus Kanada, den USA und Großbritannien, konnte eversign seinen Kundenstamm in der kurzen Zeit seit der Gründung 2017 deutlich auf heute über eine halbe Million Nutzer steigern.

PDFTron ist der weltweit führende Anbieter von Dokumentenverarbeitungs-technologie für Entwickler und Unternehmen. Das marktführende SDK (Software Development Kit) des Unternehmens treibt die digitale Transformation voran und ermöglicht Softwareanwendungen der nächsten Generation mit dynamischen Funktionen zur Anzeige, Kommentierung, Verarbeitung und Konvertierung von Dokumenten sowie fortschrittlichen Funktionen wie Dokumentenverständnis, Datenextraktion und Redigierung. Mit der Übernahme aller Anteile an eversign beabsichtigt PDFTron, seine Technologieplattform in den Märkten für Endanwender und No-Code weiter auszubauen.

Patricia Backhausen (Rechtsanwältin, M&A, und Co-Leiterin der Digital Industries Group von DORDA): “Einmal mehr hat sich die interdisziplinäre Expertise unserer Digital Industries Group als entscheidender Vorteil bei Tech-Deals erwiesen. Die Transaktion ist gleichzeitig ein Zeichen für die zunehmende Bedeutung österreichischer Tech-Start-ups, die mitunter auch im internationalen Vergleich Hidden Champions sind. Es hat uns sehr gefreut, mit PDFTron an dieser Transaktion zu arbeiten!”

Christoph Brogyányi (Partner, Corporate): “Wir sind sehr stolz darauf, dass wir diese grenzüberschreitende Akquisition angesichts des engen Zeitrahmens für die Übertragung des Geschäftsbereichs Digitale Signaturen in die Zielgesellschaft zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht haben. Wir gratulieren PDFTron herzlich zum Abschluss dieses strategischen Deals. “

Patricia Backhausen und Christoph Brogyányi waren die federführenden Anwälte bei dieser Transaktion, unterstützt von Angelika Holzer (Associate, Corporate). Der investitionskontrollrechtliche Workstream (Foreign Direct Investment) wurde von Partner Heinrich Kühnert (Competition/Antitrust) geleitet, unterstützt von seinem Associate Mirko Marjanovic. Die Partner Martin Brodey (M&A), Christian Ritschka (M&A), Nino Tlapak (IT/IP, Datenschutz) und Bernhard Müller (Öffentliches Recht), Counsel Andreas Seling (IT/IP), Rechtsanwälte/innen Manuel Mayr (Arbeitsrecht), Florina Thenmayer(Arbeitsrecht), Stanislav Nekrasov (Steuerrecht), Julia Haumer-Mörzinger(Immobilienrecht), Julia Haunold (Gesellschaftsrecht) und Magdalena Nitsche(Versicherungsrecht) sowie die Rechtsanwaltsanwärter/innen Corina Kruesz(IP/IT/Data Protection), Valentina Possegger (Arbeitsrecht), Emina Dedic(M&A), Anna Martseva (Versicherung) und Benjamin Kraudinger (IP/IT) haben bei der Transaktion ebenfalls beraten.

Mitentscheidend für die erfolgreiche und rasche Umsetzung des Deals war nicht zuletzt auch die interdisziplinäre Zusammensetzung der Digital Industries Group von DORDA, von der einige Mitglieder bei diesem Deal mitarbeiteten. Die Digital Industries Group von DORDA ist ein interdisziplinäres Team von erfahrenen, technologieaffinen Anwälten/innen im Digital- und Technologiesektor und damit die Antwort auf komplexe, innovationsgetriebene Märkte und Unternehmen, für die ein tiefes Branchenverständnis ihres strategischen Partners unerlässlich ist. Die Digital Industries Group von DORDA versteht sich als Innovationspartner und beherrscht digitale Komplexität unter Berücksichtigung aller relevanten Rechtsgebiete.

Benötigen Sie einen Anwalt / eine Anwältin?

Recherchieren Sie hier, weil Sie Beratung von facheinschlägigen Anwälten benötigen? Wir werden in unserer Datenbank nach den richtigen Experten für Ihre Rechtsfrage suchen. Kontaktieren Sie uns ganz einfach, indem Sie hier auf den folgenden Button klicken.

RechtEasy.at

Bei uns finden Sie die richtigen Rechtsanwälte für Ihr Rechtsproblem. RechtEasy.at, das Recht-Wiki für Österreich ist ein Nachschlagewerk, das allen wissbegierigen, interessierten Internetusern, Jus-Studenten, Rechtsanwälten, Notaren und Dissertanten einen schnellen, einfachen aber fachlich fundierten Zugang zu juristischen Fachbegriffen bietet.

Teilen   

Dürfen wir vorstellen: Der richtige Anwalt für Ihr Problem​