Dem Gläubiger wird etwas anderes gegeben, aus dem er sich Befriedigung der ursprünglichen Schuld verschaffen kann. Durch die Hingabe einer Leistung zahlungshalber erlischt die Schuld daher noch nicht. Meistens werden Forderungen zahlungshalber gegeben.

Siehe auch

Leistung an Zahlung statt


Hat dieser Artikel geholfen?0100