Suche

Wirtschaftsverfassung der Europäischen Union

  • Ziele der Union Art. 3 EUV, darunter Abs. 3 – „Die Union errichtet einen Binnenmarkt“, und Abs. 4 erklärt die „Wirtschafts- und Währungsunion“  WWU beschlossen 1992 unter Aufsicht der EZB  Euro seit 2002
  • Dies ist jedoch keine rechtlich gewährleistete WWU, daher in Kriesenzeiten erschwertes einheitlich europäisches operieren. Korrekt: Währungsunion und koordinierte Wirtschaftspolitik der Mitgliedstaaten
  • Die EZB wird in den ihr übertragenen Gebieten rechtsetzend tätig Art. 130 & 132 AEUV muss aber die Inflation gering halten, ist sonst weisungsfrei u unabhängig.
  • Koordinierung der mitgliedstaatlichen Wirtschaftspolitik obliegt dem Europäischen

Rat und Ministerrat Die Rechtsdurchsetzungsmöglichkeiten sind aber mangelhaft.

Bewertung dieses Artikels

Teilen   

EMPFEHLUNG

berthold-hofbauer-titelbild-800x800

Videos

RechtEasy Podcast

Benötigen Sie einen Anwalt / eine Anwältin?

1

Unverbindliche Anfrage stellen

2

Wir leiten diese an einen Experten weiter

3

Der Anwalt nimmt direkt mit Ihnen Kontakt auf

Wir werden in unserem Netzwerk nach den richtigen Experten für Ihre Rechtsfrage suchen. Ob und wie viel Geld die Bearbeitung Ihrer Anfrage kostet, wird er oder Sie Ihnen direkt vor Ihrer Beauftragung mitteilen. Kontaktieren Sie uns ganz einfach, indem Sie hier auf den folgenden Button klicken.

Filter

Filter Search Results