Ein Werbungskostenpauschbetrag ist ein Betrag, der bei der Ermittlung der steuerlichen Einkünfte pauschal von den Einnahmen abgezogen wird, wenn nicht höhere Werbungskosten nachgewiesen werden. Ein weiterer Abzug von Werbungskosten ist damit in der Regel nicht mehr möglich.

Im Einkommensteuerrecht wird bei nichtselbständigen Einkünften für Werbungskosten ein Pauschbetrag von 132 Euro jährlich abgezogen § 16 Abs. 3 EStG AT. Daneben sind noch andere, nachgewiesene Kosten zum Abzug zugelassen.

Quellen

http://de.wikipedia.org/wiki/Werbungskostenpauschbetrag 25.11.2014

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Dadurch erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Informationen zu Rechtsnews, zu RechtEasy und zu spannenden Stelleninseraten.
ANMELDEN

Hat dieser Artikel geholfen?0000