Wechselstrenge sind Vorschriften und Regeln aufgrund des Wechselgesetzes. Aus der Umlauffunktion eines Wechsels folgt der Grundsatz der formellen Wechselstrenge. Dazu gehören vor allem die bei Ausstellung eines Wechsels zu beachtenden Formerfordernisse Art 1 und 2 WG, deren Einhaltung zwingend ist. Fehlt ein zwingendes Erfordernis, so gilt die Urkunde nicht als Wechsel Baumbach/Hefermehl/Casper, Wechselgesetz und Scheckgesetz²³ Einleitung WG Rz 13 und 25 .http://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage Justiz&Dokumentnummer JJT_20131028_OGH0002_0080OB00101_13F0000_000

Es wird unterschieden zwischen:

Formelle Wechselstrenge
Materielle Wechselstrenge

Referenzen


Hat dieser Artikel geholfen?0000