Suchen
Generic filters
Ratgeber
News
Store
Anwälte

Was passiert in der strafrechtlichen Hauptverhandlung?

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: < 1 Min

Die Hauptverhandlung besteht in der Regel aus der Angeklagtenvernehmung und dem Beweisverfahren mit Vernehmung des Opfers, der Vernehmung von anderen Zeug/innen und der Erhebung von allfälligen weiteren Beweisen.

In der Hauptverhandlung besteht für das Opfer Anspruch auf schonende Vernehmung wie im Ermittlungsverfahren.

Nach dem Schluss der mündlichen Verhandlung wird das Urteil verkündet. Dieses kann ein Schuldspruch mit entsprechender Strafe oder ein Freispruch sein.

In jedem Fall kann diese erstgerichtliche Entscheidung sowohl von der Staatsanwaltschaft als auch der/dem Verurteilten bzw. auch vom Opfer bekämpft werden.

Quellen

  • https://www.gewaltinfo.at/recht/strafverfahren/verfahren.php, zuletzt abgerufen am 17.09.2020
Hat dieser Artikel geholfen?
Nein
RechtEasy.at

RechtEasy.at

Bei uns finden Sie die richtigen Rechtsanwälte für Ihr Rechtsproblem. RechtEasy.at, das Recht-Wiki für Österreich ist ein Nachschlagewerk, das allen wissbegierigen, interessierten Internetusern, Jus-Studenten, Rechtsanwälten, Notaren und Dissertanten einen schnellen, einfachen aber fachlich fundierten Zugang zu juristischen Fachbegriffen bietet.

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Drucken
Share on email
Email

Rechtsanwalt Empfehlung