Suche

Testament

Was geschieht mit meinem Vermögen, wenn ich einmal nicht mehr bin? Oder sollte ich bereits zu Lebzeiten über eine Vermögensregelung nachdenken?“

Was empfiehlt sich- Erbschaft, Schenkung oder Übergabe?“

Derartige Fragen stehen meist am Beginn von Überlegungen, was mit dem eigenen Vermögen geschehen soll. Über das „eigene Ende“ denkt niemand gerne nach.

Vielen Menschen ist aber nicht bewusst, dass ohne eine wohlüberlegte und gut durchdachte Regelung der Vermögensweitergabe auch bereits zu Lebzeiten, aber speziell im Ablebensfall Probleme für Angehörige oder Hinterbliebene entstehen können.

Auseinandersetzungen, die oftmals vor Gericht entschieden werden, sind unausweichlich, wenn nicht rechtzeitig Vorsorge getroffen wird. Ihr Rechtsanwalt sagt Ihnen, wie Sie einem Streit vorbeugen können.

Bei der Rechtsnachfolge im Ablebensfall ist zwischen der gesetzlichen (es existiert kein oder kein gültiges Testament) und der testamentarischen Erbfolge zu unterscheiden.

Sie wissen, wem Sie Vermögenswerte hinterlassen wollen. Ihr Rechtsanwalt sagt Ihnen, woran Sie denken müssen.

Mit der Errichtung Ihres Testamentes sollten Sie nicht bis zum letzten Augenblick warten. Wenden Sie sich beizeiten an Ihren Rechtsanwalt und stellen Sie dadurch sicher, dass Ihr Testament wirklich Ihrem „letzten Willen“ entspricht.

Unter Umständen ist es vorteilhafter, bereits zu Lebzeiten Vermögenswerte, zB. eine Liegenschaft, zu übergeben. Auch hier gibt es verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten, sei es die Einräumung eines Wohnrechtes und/oder Belastung- und Veräußerungsverbotes, einer weiteren Versorgungsleistung und Ähnliches. Derartige Verträge, die eine Gegenleistung vorsehen, nennt man im Gegensatz zur Schenkung, Übergabsverträge.

Informieren Sie sich rechtzeitig. Meine Kanzlei steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Quellen

Bewertung dieses Artikels

Teilen   

Kanzlei-Empfehlung

alexander-stuecklberger

Videos

Podcast

Einfach in 3 Schritten einen Anwalt finden, der auf Ihr Rechtsproblem spezialisiert ist

Ein zugelassener Anwalt / eine zugelassen Anwältin ist dafür da, über Rechtsfragen zu beraten und Klienten vor Gericht zu vertreten. Es ist seine Aufgabe, Dienstleistungen im Bereich der Rechtsberatung zu erbringen und Klienten vor Gericht zu vertreten. Mit diesem Wissen kennt er alle relevanten Herausforderungen dieses Systems und ist mit allen einschlägigen Rechtsnormen vertraut.

Fachexperten auf Ihrem Gebiet

Anwalts-Empfehlungen gefiltert durch das RechtEasy-Team -Best Choice der Anwälte in Österreich

Chatbox aufmachen

Klicken Sie auf den blauen Button im rechten unteren Eck und wählen aus, dass Sie eine Anwaltsempfehlung benötigen.

Problem schildern

Erklären Sie, welches Anliegen Sie haben. Gehen Sie hier auch gerne ins Detail.

Zurücklehnen

Unser Team beurteilt Ihre Rechtsfrage und vermittelt den richtigen Anwalt/die richtige Anwältin für Sie in Ihrer Region.

Die Vermittlung ist kostenlos. Der jeweilige Anwalt wird Ihnen vorab die genauen Kosten mitteilen, sodass Sie immer die volle Kontrolle haben.

Rechts unten den Chat öffnen, Rechtsfrage stellen und gleich vermitteln lassen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Auf RechtEasy befinden sich über 7500 Begriffserklärungen und juristische Ratgeber, die von Rechtsanwälten und Juristen verfasst wurden

Filter