Mit Sophisten auch Vorsokratiker bezeichnet man die Philosophen vor Sokrates, die gegen Entgelt u.a. Rechtskunde, Staatskunde und Rethorik unterrichteten. Zu ihnen rechnet man Gorgias, Hippias, Prodikos, Thrasymachos, Polos, Kallikles, Euthydem, Dionysodor und Kritias.

Die Sophisten kamen unter Sokrates in den Ruf käuflich zu sein, was letztlich dazu führte, dass der Begriff Sophist einen negativen Klang bekam.

Quellen

http://www.lexexakt.de/glossar/sophisten.php 27.10.2014


Hat dieser Artikel geholfen?0000