Die Herrschaft des Monarchen sei gottgewollt, den Beweiß hierfür brächte die lange Herrschertradition der Dynastie. Der Monarch wäre alleiniger Träger der Herrschaft, könne das Volk jedoch gnadenhalber an der Macht beteiligen. Der Monarch ist also alleiniger Träger der Staatsgewalt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Dadurch erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Informationen zu Rechtsnews, zu RechtEasy und zu spannenden Stelleninseraten.
ANMELDEN

Hat dieser Artikel geholfen?1000