Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News
Suchen
Generic filters
Begriffe, Rechtsfragen, ...
Rechtsanwälte
Juristische News

WMWP und LegalTegrity starten Hinweisgeber-Plattform für österreichischen Mittelstand

Wien (OTS) – Hinweisgeber werden in Europa künftig besser geschützt. Mit der 2019 verabschiedeten EU-Richtlinie 2019/1937 zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden, will die Kommission Hinweisgeber künftig besser vor möglichen Repressalien schützen.

Die Richtline verpflichtet Unternehmen und Gemeinden, sichere Meldekanäle für Hinweisgeber zu schaffen. Eine Umsetzung in österreichisches Recht soll noch vor dem Sommer 2022 erfolgen.

Um Unternehmen eine richtlinienkonforme Lösung für die Umsetzung dieser neuen Rechtsvorschrift zu bieten, haben die österreichische Kanzlei WMWP und der deutsche Technologieanbieter LegalTegrity ein spezielles Angebot für den österreichischen Markt geschnürt und eine Hinweisgeber-Plattform für den österreichischen Mittelstand gestartet.

Erklärtes Ziel ist es, Kunden mit einem einfachen, zuverlässigen und 100% sicheren System auszustatten, mit dem sie die EU-Auflagen erfüllen, Strafen vermeiden und die Compliance in ihren Unternehmen erhöhen.

Vollständige Anonymität und rasche Implementierbarkeit

Die technische Umsetzung erfolgt über den deutschen Anbieter LegalTegrity (https://legaltegrity.com). Die Implementierung erfolgt einfach innerhalb eines Tages über die Integration auf der Unternehmenswebsite. Die Lösung ermöglicht vollständig anonyme und sichere Kommunikation – online oder per Telefon. Die technische Plattform ist flexibel an die jeweilige Unternehmensgröße anpassbar und bietet eine Option für den länderübergreifenden Einsatz in internationalen Unternehmen mit mehr als 25 verfügbaren Sprachen.

Kanzlei WMWP garantiert kompetente Hinweis-Bearbeitung in Österreich

Die rechtskonforme anonyme Abwicklung eingehender Hinweise sowie die juristische Begleitung in Österreich übernimmt die externe Wiener Kanzlei WMWP (www.actlegal-wmwp.com). Partner Roman Hager: „Die Richtlinie hat weitreichende Auswirkungen auf die Unternehmenskultur in Österreich. Eine sichere Umsetzung dieser Verpflichtungen schafft nicht nur eine rechtskonforme Lösung, sondern erhöht auch das Vertrauen der Mitarbeiter in ihr Unternehmen und öffnet für die Unternehmensführung einen wichtigen Informationskanal, der sie über verdeckte Missstände im Unternehmen in Kenntnis setzt.“

Optionaler Kommunikations-Support durch Gaisberg Consulting

Auf Wunsch ist zudem eine Unterstützung bei der internen Kommunikation durch die Wiener Litigation PR-Agentur Gaisberg Consulting (www.gaisberg.eu) verfügbar, um die Einführung des neuen Compliance-Tools im Unternehmen zu begleiten.

„Die richtige Umsetzung der Richtlinie vermeidet nicht nur rechtliche Risiken, sondern ist ein wichtiger Beitrag zur Unternehmenskultur und zum Schutz der Reputation. Daher bieten wir den Unternehmen eine einfache und rechtssichere österreichische Lösung, die rasch und wirtschaftlich vernünftig umzusetzen ist.“

Anwalt Roman Hager

RechtEasy.at

Bei uns finden Sie die richtigen Rechtsanwälte für Ihr Rechtsproblem. RechtEasy.at, das Recht-Wiki für Österreich ist ein Nachschlagewerk, das allen wissbegierigen, interessierten Internetusern, Jus-Studenten, Rechtsanwälten, Notaren und Dissertanten einen schnellen, einfachen aber fachlich fundierten Zugang zu juristischen Fachbegriffen bietet.

Teilen   

Webinare

Aktuelle Podcast-Folge

Dürfen wir vorstellen: Der richtige Anwalt für Ihr Problem​