Suche

Wie lange dauert es, sich scheiden zu lassen?

Anders als in Deutschland ist in Österreich kein sogenanntes Trennungsjahr vorgeschrieben. Bei einer einvernehmlichen Scheidung gibt es allerdings die Voraussetzung, dass die Ehe schon seit 6 Monaten unheilbar zerrüttet ist.

Für eine Zerrüttung wird nicht vorausgesetzt, dass Sie nicht mehr zusammenwohnen. Es ist nur wichtig, dass Sie in diesen 6 Monaten unabhängig voneinander gelebt haben. Das bedeutet, dass Sie nicht mehr wie ein normales Paar zusammenleben, indem Sie zum Beispiel getrennt essen und in getrennten Betten schlafen.

[mkb-info]Übrigens ist es nicht erlaubt, ohne das Einverständnis des Partners während der Ehe auszuziehen. Dafür brauchen Sie am besten ein schriftliches Einvernehmen von Ihrem Partner. Nur so ist es Ihnen erlaubt, aus der gemeinsamen Ehewohnung auszuziehen. Wenn Sie das missachten, droht ihnen schwere Eheverfehlung, was besonders bei nachehelichen Rechtsfolgen, wie einer Unterhaltspflicht unangenehme Folgen haben kann..[/mkb-info]

Wenn Sie sich schon vor diesem halben „Trennungsjahr“ scheiden lassen wollen, müssen Sie eine streitige Scheidung durchführen. Bei streitigen Scheidungen wird die Scheidung im Rahmen eines regulären Zivilverfahrens durchgeführt. Es gibt drei mögliche Scheidungsvarianten:

  • Streitige Scheidung aus Verschulden
  • Scheidung wegen Auflösung der häuslichen Gemeinschaft
  • Streitige Scheidung aus anderen Gründen

Meistens verläuft eine einvernehmliche Scheidung deutlich schneller, als eine strittige Scheidung. Das liegt daran, dass bei einer einvernehmlichen Scheidung alle strittigen Punkte zur Vermögensaufteilung, zum Unterhalt und zur Obsorge von gemeinsamen Kindern bereits vor der eigentlichen Scheidung geklärt sein müssen. All diese Themen werden bei einer strittigen Scheidung erst vor Gericht geklärt, was deutlich länger dauert und höhere Kosten verursacht.

Aus diesem Grund ist die einvernehmliche Scheidung nach dem halben „Trennungsjahr“ in fast allen Fällen die schnellste Möglichkeit, sich scheiden zu lassen.

Bewertung dieses Artikels

Teilen   

Kanzlei-Empfehlung

rechtsanwalt-wolfgang-Orsini-und-Rosenberg

Videos

Podcast

Einfach in 3 Schritten einen Anwalt finden, der auf Ihr Rechtsproblem spezialisiert ist

Ein zugelassener Anwalt / eine zugelassen Anwältin ist dafür da, über Rechtsfragen zu beraten und Klienten vor Gericht zu vertreten. Es ist seine Aufgabe, Dienstleistungen im Bereich der Rechtsberatung zu erbringen und Klienten vor Gericht zu vertreten. Mit diesem Wissen kennt er alle relevanten Herausforderungen dieses Systems und ist mit allen einschlägigen Rechtsnormen vertraut.

Fachexperten auf Ihrem Gebiet

Anwalts-Empfehlungen gefiltert durch das RechtEasy-Team -Best Choice der Anwälte in Österreich

Chatbox aufmachen

Klicken Sie auf den blauen Button im rechten unteren Eck und wählen aus, dass Sie eine Anwaltsempfehlung benötigen.

Problem schildern

Erklären Sie, welches Anliegen Sie haben. Gehen Sie hier auch gerne ins Detail.

Zurücklehnen

Unser Team beurteilt Ihre Rechtsfrage und vermittelt den richtigen Anwalt/die richtige Anwältin für Sie in Ihrer Region.

Die Vermittlung ist kostenlos. Der jeweilige Anwalt wird Ihnen vorab die genauen Kosten mitteilen, sodass Sie immer die volle Kontrolle haben.

Rechts unten den Chat öffnen, Rechtsfrage stellen und gleich vermitteln lassen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Auf RechtEasy befinden sich über 7500 Begriffserklärungen und juristische Ratgeber, die von Rechtsanwälten und Juristen verfasst wurden

Filter