Suchen
Generic filters
Ratgeber
News
Store
Anwälte

Überwachung

Sie sind hier:
Geschätzte Lesezeit: < 1 Min

Die Mittel der EU-Struktur- und -Investitionsfonds (ESI) müssen wirkungsvoll und entsprechend dem festgelegten Zweck eingesetzt werden. Deshalb wurden im Rahmen des EU-Rechts umfassende Evaluierungs- und Überwachungsverfahren eingerichtet, um zu prüfen, ob operationelle Programme, die Mittel aus den ESI-Fonds verwenden, erfolgreich funktionieren und Ergebnisse erbringen, die den vereinbarten Kriterien entsprechen.

Die Kommission hat ein Überwachungssystem mit strengen Bestätigungs-, Kontroll- und Korrekturmechanismen eingeführt. Die Mitgliedstaaten müssen Projekte, die Mittel erhalten, kontrollieren und prüfen. Auch die Kommission selbst kann Kontrollen vor Ort durchführen.

Gemäß den Finanzmanagementvorschriften für ESI-Fonds müssen die Mitgliedstaaten die Durchführung operationeller Programme von einer Bescheinigungsbehörde, einer Prüfbehörde und einem Begleitausschuss bewerten lassen.

 

Hat dieser Artikel geholfen?
Nein
RechtEasy.at

RechtEasy.at

Bei uns finden Sie die richtigen Rechtsanwälte für Ihr Rechtsproblem. RechtEasy.at, das Recht-Wiki für Österreich ist ein Nachschlagewerk, das allen wissbegierigen, interessierten Internetusern, Jus-Studenten, Rechtsanwälten, Notaren und Dissertanten einen schnellen, einfachen aber fachlich fundierten Zugang zu juristischen Fachbegriffen bietet.

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Drucken
Share on email
Email

Rechtsanwalt Empfehlung